Nun schon zum vierten Mal in Folge ging es für unsere Sektion ins Trainingslager:

Am Freitag, den 30.08.19 trafen sich alle 27 Teilnehmer auf dem Gessingplatz in Olbernhau, um mit dem Fahrrad oder per Auto nach Altenberg aufzubrechen und in der Hoffnung, trocken dort anzukommen, da der Himmel während den gesamten ca. 45 Kilometern sehr wolkenverhangen war. In Altenberg angekommen, gab es dann für die Kleineren (bis Klasse 5) die erste Trainingseinheit, da diese mit dem Auto ins Osterzgebirge gebracht wurden. Anschließend kamen dann auch die Radfahrer trocken in Altenberg an und bezogen ihre Zimmer. Später ging es dann zum Abendessen und noch ein wenig raus aufs Volleyballfeld sowie an die Tischtennisplatte, um den Freitagabend ausklingen zu lassen.

Am Samstagmorgen begaben wir Teilnehmer uns nach einem stärkenden Frühstück auf den Weg zum Lauftraining am Großen Galgenteich. Dort machten wir nach der Erwärmung einen Zeitlauf, wobei die Streckenlängen selbstverständlich dem Alter angepasst wurden. Anschließend gab es dann Mittagessen und eine Mittagspause. Danach ging es dann in das Freibad am Kleinen Galgenteich und da das Wetter sehr gut mitspielte, hatten alle auch sehr viel Spaß beim Baden und Schwimmen. Am Abend nach dem Essen belagerte unsere Sektion dann wieder das Volleyballfeld und die Tischtennisplatten der Jugendherberge, um so den Abend entspannt abzuschließen.

Sonntagvormittag nach dem Frühstück brachen alle gemeinsam in den Altenberger Wald zu einer weiteren Trainingseinheit, die aus einem Staffellauf bestand, auf. Anschließend gab es in der Jugendherberge Mittagessen und danach wollten die Radfahrer wieder Richtung Olbernhau los radeln, doch leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung, in dem in Altenberg ein Starkregen mit Gewitter begann. Deshalb änderte sich unser Plan und alle Teilnehmer und Fahrräder wurden mit Autos nach Olbernhau gefahren.

Alles in allem war dieses Wochenende ein sehr schönes Erlebnis mit einer tollen Gruppe und deshalb nochmal unseren herzlichsten DANK an die Organisatoren Frank Ullmann und Udo Legler!