Während in der Heimat Mitte März 2018 der Winter wieder einzog, flog ich am 12. März 2018 nach Mallorca und startete dort mein erstes Lauftrainingscamp im Küstenort Cala Rajada. Unter der Leitung von Björn Grass hatten sich zu diesem Laufcamp über 70 sportbegeistere Läuferinnen und Läufer für eine abwechslungsreiche Trainingswoche getroffen.

Unser erstes Training startete am Dienstag direkt 8 Uhr, wo wir bei herlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen oberhalb der 15 Grad unseren Einführungslauf durch den Hafen von Cala Rajada starteten. Was für eine Kulisse hier am Mittelmeer! 🙂 Die nächsten Tage liefen wir immer 2 mal täglich Strecken zwischen 6 und 15 Kilometer. In den Pausen genossen wir unseren Urlaub und natürlich die Bucht der Cala Agulla, unserem schönen Sandstrand nur 500 Meter vom Hotel entfernt. Ein besonderes Erlebnis war unser Trailtag, welcher uns zur Talaia de son Jaumell, der höchsten Erhebung mit einem steilen Trail-Anstieg über 270 hm bei nur weniger als 3 km Wegstrecke führte. Von dort aus ging es hinab nach Cala Mesquida und immer entlang der wunderschönen Steilküste unserer Halbinsel im Nordwesten von Mallorca. Von hier aus lief unsere Gruppe etwas weiter im Landesinneren zurück zum Ausgangspunkt und über den Sandstrand der Cala Agulla. Am Nachmittag waren andere Muskelgruppen im wichtigen Stabi-Training gefragt.

Die folgenden Tage boten ein abwechslungsreiches Training und bei den abendlichen Vorträgen rund um das Thema Laufsport lernten wir noch einige Tipps für das Training und den sportlichen Wettkampf vom Profi-Langenstreckenläufer und Trail-Experten Björn Grass. Nun stand jedoch die aktive Regeneration für unser Event am Sonntag in Palma im Focus.

Am Sonntag den 18.3.2018 8.30 Uhr war es dann soweit, vor unserem Hotel hielten 2 Reisebusse um unsere beachtliche Gruppe die etwa 80 km nach Palma de Mallorca zu bringen. Dort stand der “26. Mita Marato Ciutat de Palma” auf dem Programm. Der Start erfolgte 11.00 Uhr bei fantastischem Sonnenschein und etwa 15 Grad direkt am Hafen unterhalb der berühmten Kathedrale der heiligen Maria in Palma. Die Strecke führte entlang der windigen Küstenstraße über 2 Runden mit je ca. 10 km. Die Stimmung war besonders im Start- und Zielbereich ausgelassen. Trotz eines kleinen Sturzes konnte ich eine neue persönliche Bestzeit über die offizielle Distanz eines Halbmarathons laufen und war als 140er Teilnehmer im vorderen Mittelfeld (von 846 Teilnehmer/innen) im Ziel. Diese Woche Urlaub mit dem Erlebnissen eines Laufcamps haben sich auf jeden Fall gelohnt. Der Rückflug am Montag den 19. März riss mich jedoch wieder zurück in den Winter denn es stand wieder Winterwetter mit Schnee auf dem Plan.

Ich freue mich schon auf die nächsten Wettkämpfe in der Heimat.

Reisebericht von Manuel Würpel

Cala Agulla auf dem Weg zum Traillauf

Cala Agulla auf dem Weg zum Traillauf (Foto Björn Grass)